Mutmaßliches Diebesgut bei Ermittlungen nach Einbruch in Ladenburg sichergestellt

Wie bereits berichtet

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4187583

wurden am 01.02.2019 zwei rumänische Staatsangehörige wegen des Verdachts des Wohnungseinbruchsdiebstahls in Haft genommen. Die dringend Tatverdächtigen sollen in der Nacht vom 14.01. auf den 15.01.2019 in ein Gebäude im Hinteren Rindweg in Ladenburg eingebrochen sein.

Im Zuge der Ermittlungen konnten Beamten der Ermittlungsgruppe Eigentum der Kriminaldirektion Heidelberg Schmuckstücke beschlagnahmen, die bislang nicht alle einer Straftat zugeordnet werden konnten. Außerdem wurden Lichtbilder gesichert, die weiteres, vermeintliches Diebesgut zeigen.

Die Ermittlungsgruppe Eigentum sucht nun nach den Besitzern der Schmuckstücke oder nach Personen, die Hinweise auf die Besitzer geben können. Diese mögen sich unter 0621 174 4444 bei der Kriminalpolizei melden.

  • einzelner Ring in Schachtel

 

  • diverse Ringe und Halskette
  • diverse Uhren und Schmuck
  • Festina-Armbanduhr

 

  • Tasche mit diversen Schmuckstücken u.a.

 

  • Schachtel mit diversen Schmuckstücken

 

  • Tommy-Hilfiger-Schachtel mit diversen Schmuckstücken

 

  • Uhr und Armband in Box

 

  • Pralinenschachtel mit diversen Schmuckstücken und Uhren

 

  • Six-Tütchen mit diversen Schmuckstücken und Haargummis