Radfahrausbildung in der Schule wegen Corona ausgefallen? Nachholtermine bei den Verkehrswachten ab Montag!

🚲 Aufgrund der Corona-Pandemie konnte im Schuljahr 2019/2020 keine praktische Radfahrausbildung für die Viertklässler bzw. Fünft-/Sechstklässler der Förderschulen mehr stattfinden.
🚶‍♂🚶‍♀ Jetzt geht für viele Kinder jedoch die Schule wieder sukzessive los, der Schulweg soll vielleicht mit Rad bewältigt werden und die, die noch daheim sind, würden vielleicht gerne mit ihrem Bike um die Häuser pesen. Reguläre Ferien sind ja auch sowieso bald wieder.
😬 Als Eltern habt Ihr vielleicht nicht immer ein gutes Gefühl, weil die Kids noch nicht so verkehrssicher unterwegs sind – klar, bisher war die Fahrradausbildung ja auch immer Jahren wichtiger Bestandteil der Verkehrssicherheitsarbeit in den Schulen.
👉 Ab Montag, 22.06.2020 bieten die Kreisverkehrswachten in Mannheim, Heidelberg und Sinsheim deshalb wieder die Trainings an – im Einklang mit den Schutzmaßnahmen der Corona-VO natürlich.
Unterstützt werden Sie dabei von unseren Kolleginnen und Kollegen der Jugendverkehrsschulen. Jedes Training besteht aus zwei Terminen einem „Einführungskurs“ und einem „Vertiefungskurs“. Hierbei werden den Kindern die wichtigsten Regeln für die sichere Teilnahme am Straßenverkehr vermittelt und dann praktisch geübt.

Weitere Infos und Termine hier

www.kvw-mhm.de

www.verkehrswacht-heidelberg.de

www.verkehrswacht-kraichgau.de

Zur Vorbereitung hat die Deutsche Verkehrswacht übrigens kostenfrei bis zum 31.07.2020 ein Online-Übungsportal freigeschaltet:
www.radfahrausbildung-zuhause.de.

📱 WICHTIG: Vorher telefonisch anmelden und es können nur diejenigen Schüler der o.g. Klassen teilnehmen, die es dieses Schuljahr aufgrund Corona verpasst haben.

 

zurück