Rettungsgasse & Co – Neuer Bußgeldkatalog ab 09.11.2021

ACHTUNG – Neuer Bußgeldkatalog!
Wie man eine Rettungsgasse bildet, wissen hoffentlich mittlerweile alle.
Die Rettungsgasse aber auch selbst als Abkürzung oder Zeitersparnis zu nutzen, wenn man nicht zu Polizei oder Rettungskräften gehört, geht gar nicht!
☝️Der neue Bußgeldkatalog sieht daher vor:
Die unerlaubte Nutzung einer Rettungsgasse wird jetzt genauso verfolgt und geahndet wie das Nichtbilden einer Rettungsgasse. Es drohen Bußgelder zwischen 200 und 320 Euro sowie ein Monat Fahrverbot. Als Folge dieser Sanktionen ist die Eintragung von zwei Punkten im Fahreignungsregister vorgesehen.
👉Was sich sonst noch ändert, z.B. in Geschwindigkeitsübertretungen oder Halten und Parken finden Sie hier:
https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/StV/Strassenverkehr/update-stvo-novelle.html
zurück