Wohnungseinbruchsradar für die Woche vom 25.01.-31.01.2021

Uffbasse! Nur weil Sie jetzt öfters „dehäm bleiwe“, tun das Einbrecher nicht zwangsläufig auch und manche Einbrüche passieren auch tagsüber.
 
Nach dem Abwärtstrend der letzten Wochen gab es in der vergangenen Woche  abermals einen Anstieg.
 
#Mannheim: 8 (2)
#Heidelberg 2 (2)
#RheinNeckarKreis: 2 (0)

 

Aktuelle Zeugenaufrufe zu den Fällen finden Sie in unserem Presseportal:
➡ https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915
👉 Machen wir es den Einbrechern weiter schwer!
Egal, ob Sie aufgrund der Corona-Maßnahmen nun häufiger daheim seid oder unterwegs, auf jeden Fall uffbasse!

Es kommt auch immer wieder zu Einbrüchen oder Einbruchsversuchen, bei denen die Bewohner daheim sind. Auch wenn der Dieb dann vielleicht sein Vorhaben abbricht, der Schreck und evtl. Sachschaden ist dann schon da.

Ein guter Tipp ist dabei auch immer eine wachsame Nachbarschaft.
Aktuelle Zeugenaufrufe zu den Fällen findet Ihr in unserem Presseportal:
➡ https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915
Wenn Sie selbst Ihr Haus oder Ihre Wohnung noch sicherer machen wollen, beraten unsere Kolleginnen und Kollegen von der Kriminalprävention gerne auch kostenlos bei Ihnen zu Hause:
👉 Einfach Termin vereinbaren bei der
Beratungsstelle in Mannheim: Tel.-Nr. 0621/174-1212 (beratungsstelle.ma@polizei.bwl.de)
oder Heidelberg: 0621/174-1234 (beratungsstelle.hd@polizei.bwl.de).

 

 

zurück