Berufsinfo

Die Landespolizei Baden-Württemberg sucht auch dieses Jahr wieder Nachwuchs für den mittleren und gehobenen Polizeivollzugsdienst.

In den Jahren 2020 und 2021 liegen die Einstellungszahlen bei der Polizei Baden-Württemberg bei insgesamt 3.000.

Ausbildungsbeginn und Bewerbungsschluss:

Ausbildungsbeginn im mittleren Dienst zum  01.03.2022: Bewerbungsschluss 30.09.2021

Ausbildungsbeginn im mittleren Dienst zum  01.09.2022: Bewerbungsschluss 31.12.2021

Ausbildungsbeginn im gehobenen Dienst zum  15.07.2022: Bewerbungsschluss 31.12.2021

 

Was ist eigentlich alles Polizeiarbeit?

> Schaut mal hier in den kurzen Film!

 

Ihre Ansprechpartnerin beim Polizeipräsidium Mannheim:

Bianca Erbs Suzana Grzincic
Tel.: 0621 174-1591
E-Mail: mannheim.berufsinfo@polizei.bwl.de

Tel.: 0621/174-1590

E-Mail: mannheim.berufsinfo@polizei.bwl.de

 

Mit unseren Einstellungsberatern finden regelmäßig Gruppengespräche statt.

Hier werden Ihnen erste Eindrücke zum Polizeiberuf, den Einstellungsvoraussetzungen und dem Bewerbungsverfahren vermittelt. Zu dieser etwa zweistündigen Veranstaltung sind auch Angehörige eingeladen.

Bitte melden Sie sich zu den Beratungsgesprächen per E-Mail (Betreff: „Berufsinformation“) an. Teilen Sie uns hierbei den gewünschten Termin, Ihren vollständigen Namen, Ihr Alter, Ihre Schulbildung sowie Ihre telefonische Erreichbarkeit mit. Für Ihre Teilnahme bekommen Sie von uns eine kurze Bestätigungsmail.


Die nächsten Termine für Gruppengespräche sind:

 

Sobald wieder Gruppengespräche stattfinden können, werden wir Sie hier über die bevorstehenden Termine informieren!


Messetermine:

16.-18.09.2021. 09.00-17.00 Uhr, Jobs for Future, Maimarktgelände Mannheim

 

Alle Informationen zum Bewerbungs-, Auswahl- und Einstellungsverfahren, sowie zur Ausbildung finden Sie rund um die Uhr unter www.polizei-der-beruf.de.

BORS/BOGY: Die Schülerpraktika für den Herbst werden geplant und organisiert. Allerdings bitten wir zu berücksichtigen, dass wir bei der Durchführung immer die Entscheidung bezüglich der Durchführung tagesaktuell der aktuellen Entwicklung der Corona-Lage anpassen müssen.

Für Schüler ab der 9. Jahrgangsstufe und dem 14. Lebensjahr ist es möglich,  beim Polizeipräsidium Mannheim ein einwöchiges Praktikum im Rahmen von BORS/BOGY (Praktika zur BerufsOrientierung an RealSchulen / GYmnasien) zu absolvieren.

Die Praktikumstage bei der Polizei unterscheiden sich deutlich von den Praktikumsabläufen in Betrieben. Leider ist es uns aus diversen Gründen nicht möglich, die Praktikantinnen und Praktikanten in einen regulären Tagesablauf, zum Beispiel auf einer Dienstgruppe, bei der Kriminalpolizei sowie einer Polizeistreife zu integrieren oder die Praktika zu allen schulterminierten Terminen durchzuführen. Verschiedene Dienstvorschriften, die Gewährleistung des originären Dienstbetriebs, datenschutzrechtliche Gründe, Rechte von Zeugen, Geschädigten oder Tatverdächtigen, widersprechen diesem Anliegen. Dennoch bieten wir abwechslungsreiche und interessante Tage beim Polizeipräsidium Mannheim an.

Während des Praktikums bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen weitreichenden Einblick in den Polizeiberuf. U.a. werden die Bereiche Aus- und Fortbildung, Einsatzhundertschaft, Einsatztraining, Kriminalpolizei, Polizeihundeführerstaffel, Polizeireiterstaffel, Polizeirevier, Verkehrspolizei, Wasserschutzpolizei und vieles mehr vorgestellt.

Wir benötigen hierzu:

  • das Bewerbungsformblatt
  • ein Bewerbungsanschreiben aus dem der gewünschte Zeitraum hervorgeht,
  • einen Lebenslauf und
  • eine Kopie des letzten Zeugnisses.

Download Bewerbungsformblatt Praktikum (PDF-Datei)

Praktika außerhalb der genannten Zeiträume sind nicht möglich.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der Vielzahl von Anfragen nur Schülerinnen und Schüler aus dem Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mannheim (Stadtkreise Mannheim und Heidelberg sowie der Rhein-Neckar-Kreis mit den großen Kreisstädten Hockenheim, Leimen, Schwetzingen, Sinsheim, Weinheim und Wiesloch) bei der Vergabe von Praktikumsplätzen berücksichtigen können.

BORS/BOGY–Termine

Sobald neue Termine geplant sind, informieren wir hier!

08.03.-12.03.2021  abgesagt!

22.03. – 26.03.2021 abgesagt!

12.04. – 16.04.2021 abgesagt!

Wie alle anderen Dienststellen, stehen auch wir im ständigen Austausch mit der Hochschule der Polizei Baden-Württemberg und dem Polizeipräsidium Einsatz (bezüglich den Polizeireitern und der Wasserschutzpolizei) sowie den Einstellungsberatungen der benachbarten Polizeipräsidien. Flächendeckend wird überall von der Durchführung der BORS/BOGY-Wochen Abstand genommen und darauf hingewiesen, dass ein Betreten der Dienststellen (Gebäude und Anwesen) durch Dritte auf ein erforderliches und absolut notwendiges Maß zu reduzieren ist. Hier ist die oberste Prämisse, den Dienstbetrieb auch während Corona aufrechterhalten zu können und die Personalstärke für „ad hoc“-Einsatzlagen nicht zu gefährden.

Da wir bemüht sind, unseren Praktikanten eine möglichst abwechslungsreiche Woche zu bieten, sind natürlich auch viele Kolleginnen und Kollegen in die Durchführung unserer Praktikumswochen eingebunden. Doch genau dies gilt es zu vermeiden.

Als wir in die Planung für die Frühjahrswochen eingestiegen sind, hatten wir die Hoffnung, dass sich die Entwicklung der Corona-Lage bis nach dem Winter so entspannt, dass eine „Bewegung zur Normalität“ es uns ermöglicht, wieder, in der für uns üblichen Weise, für unsere Berufsinteressierten da sein zu können und unser attraktives Angebot offerieren zu dürfen.

Somit verbleiben mit der Hoffnung, dass uns der Herbst 2021 die Möglichkeit geben wird, unsere Praktika wieder durchzuführen.

Alle die bereits eine Zusage für das Frühjahr 2021 hatten, wurden bereits entsprechend kontaktiert.